Digitale StrategieTYPO3UX-Konzeption

Landkreis Vechta: An den Bürger geschmiegt. Näher geht’s nicht.

Landkreis Vechta: An den Bürger geschmiegt. Näher geht’s nicht.

Vor Projektstart leiteten wir mehrere Workshops mit Vertretern aus dem Landkreis.  Ein wichtiges Ziel der neuen Seite sei die Nähe zum Bürger, so der Tenor dort. Daher schlugen wir ein Fotoshooting für eigens produzierte Aufnahmen des Landkreises vor, die die Bürger als ihre Heimat wahrnehmen. Die Leitung des Fotoshootings übernahmen wir selbstverständlich und betten dann unsere technischen und konzeptionellen Entwicklungen fast ausschließlich in ein Bildkonzept mit authentischen Aufnahmen aus dem Landkreis. Wir optimierten das Layout und setzten die Seite barrierearm um, wie es sich für eine Seite des Landkreises gehört.

Viele Zielgruppen, viele Infos

Konzeptionell bedachten wir den Auftritt mit drei Einstiegswegen in die umfangreiche Informationsvielfalt.  Die unterschiedlichen  Zielgruppen kann der Landkreis nun gesondert ansprechen.  Bürger, Unternehmen, Landwirte, Bauherren oder Touristen können sich die für sie wichtigen Themen mit Hilfe eines ausfahrbaren Zielgruppen-Einstiegs schnell herausfiltern. Ebenso kann sich der Besucher auch nach Themen auf der Webseite fortklicken. Die Menüpunkte umkreisen sechs Themengebiete, innerhalb derer sich der Besucher bis zur vierten Menüebene übersichtlich bewegen kann.

Unsere Schnittstelle mit TYPO3 bringt Online-Bürgerservice

Ein besonderer Service ist der Online-Bürgerservice, der auf das  Serviceportal „Niedersachsen BUS“ zugreift. Dafür entwickelten wir eigens eine Schnittstelle für TYPO3, mit der die Seite des Landkreises auf die zentral verwalteten Daten des Niedersachsen-Service-Portals zugreift. Das Layout lässt diese Schnittstelle optisch nahtlos in die neue Seite des Landkreises Vechta einfließen.

Zur Webseite des Landkreises Vechta