Wordpress-Agentur Köln + Münster - Beratung

Websites mit Wordpress

Wann lohnen sich Websites mit Wordpress?

WordPress-Lösungen sind weniger komplex, schneller umzusetzen und kostengünstiger als TYPO3-Lösungen. Was einst als Blog-System konzipiert war, ist nun zu einem stabilen Content Management System avanciert. Dank einer starken und verlässlichen Community hat WordPress eine hohe Usability für Online-Redakteure.

 

WordPress Plugins & Themes: Gute Performance plus SEO

Auf dem Weg zu einem verlässlichen System hat WordPress Komponenten für bessere Performance und SEO entwickelt. Selbst die große Auswahl an System-Erweiterungen (Plugins) und Layout-Vorlagen (Themes) lässt kaum Wünsche offen. Und wenn doch – erfüllen wir gerne Ihre Wünsche mit individuellen Entwicklungen.

 

Vorteile von WordPress nutzen – mit oder ohne Kosten

WordPress als System ist kostenlos. Genauso wie die meisten Plugins für weitere Funktionen. Doch insbesondere für spezielle Funktionen oder für Responsive Webdesign Lösungen lässt sich einiges erwerben. Das Abrechnungsmodell „kostenloses Basissystem plus z.T. kostenpflichtige Erweiterungen“ entspricht dem gängigen Modell bei der App-Verbreitung, wie z.B. auch dem von Apple und Google. Aber damit ist auch alles möglich: vom One-Pager über Storytelling bis zu Webseiten mit unterschiedlichen Unterseitenlayouts. In unseren Projekten setzen wir kostenpflichtige, kostenlose und Eigenentwicklungen in etwa zu je einem Drittel ein. Damit bekommen wir Ihr Webprojekt in kurzer Zeit in den produktiven Betrieb.

 

Skalierbare Lösungen mit WordPress

Von der Landingpage über Storytelling-Lösungen mit dem One-Page-Layout bis zur Microsite oder der ganz großen Unternehmenspräsenz im Internet: WordPress kann hier immer Lösungen anbieten. Auch als Ergänzung einer Webseite auf Basis von z.B. TYPO3 können wir parallele Anforderungen mit einer eigenen WordPress-Umsetzung realisieren.

 

Unsere Erfahrung mit WordPress zahlt sich für Sie aus

In unserer Agentur binden wir permanent Open Source Lösungen an lizenzpflichtige Systeme an. Vom Windows-Server – weil er so gut in die Infrastruktur passt und schon Know-how vorhanden ist – über Active Directory, Exchange, SAP, Lotus Notes oder Sharepoint. Innerhalb eines Unternehmens kann die Liste lang sein. Weil wir uns damit auskennen, sparen Sie Kosten. Denn es geht schneller, wenn man weiß wie es geht.