x

Was sind digitale Marken­erlebnisse und wie gestaltet man sie? PPW kooperiert mit den Markenexperten von Rheinstrategie.

Wir sind autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm go-digital.

Mehr zu go-digital:

go-digital logo

PPW Newsletter - mit aktuellen Infos rund um Digitales, Webseiten − und unsere Agentur!

Friedrich Verlag - ein Projekt der PPW Internetagentur

Conversion- und SEO-Optimierung für den Bildungsspezialisten

 

Zusammenführung vieler Welten in ein digitales Bildungsuniversum.

Der Friedrich Verlag ist ein Unternehmen der Ernst Klett Aktiengesellschaft und Deutschlands führender pädagogischer Fachzeitschriftenverlag. Mit rund 50 Fachzeitschriften, über 70 Lernspielen und mehr als 500 Fachbüchern bietet das Bildungsunternehmen Pädagogen von Kindergarten bis Sekundarstufe ein breites Angebot zur Unterrichtsvorbereitung und Aktualisierung der Lehrinhalte, angefangen bei Deutsch und Mathematik, bis hin zu Medienpädagogik oder Theater. Jüngster Programmbereich ist die Welt der Pflege, rund um Themen wie Demenz und Palliativversorgung.

Die Herausforderung: Konzeption und Realisierung eines SEO-optimierten Reichweitenportals

Beim Relaunch der Corporate Website des Friedrich Verlags galt es mehrere Ziele zu berücksichtigen.

  • SEO: Zum einen hat das Bildungshaus den Anspruch sich für die relevanten Themenbereiche in den Suchmaschinen gut zu positionieren bzw. die Rankings weiter auszubauen.
  • Informationsarchitektur: Eine Konsolidierung der bestehenden Verlagswebsites - separate Auftritte der digitalen Zeitschriften (Welten) mit dem Hauptauftritt des Verlags - war Kern des Anforderungsheftes.
  • Brand Experience: Die Marke Friedrich sollte einen konsistenten Auftritt über die eingegliederten Welten, neu geschaffene Themenbereiche, Newsletter, Shop und sonstige Touchpoints hinweg erhalten.
  • Conversion-Optimierung: Über einen themenspezifischen Aufbau (sog. Silos) sollten die Besucher einen klar strukturierten User Flow in Ihrem jeweiligen Interessengebiet erleben, um so u.a. die Verlagsziele E-Mail-Marketing und Sale zu stärken.

Verbindliche Projektplanung - Eng verzahnte Teamarbeit

Für den Start des Reichweitenportals war mit der Bildungsmesse didacta eine klare Zeitvorgabe geschaffen. Um den gesteckten Zeitplan fristgerecht zu realisieren, arbeiteten wir Hand in Hand mit dem Projektteam des Friedrich Verlags. Für eine effektive Zusammenarbeit setzten wir zum einen auf gemeinsame Strategie- und Technik-Workshops, um Anforderungen zu definieren, Arbeitsergebnisse zu präsentieren und weiteres Vorgehen zu diskutieren. Zur Feinabstimmung und Klärung von Detailfragen kam zum anderen die Kollaborationssoftware Confluence zum Einsatz. Diese wird sowohl als interne Lösung bei PPW als auch im Friedrich Verlag genutzt. Hierdurch war eine effiziente inhaltliche Arbeit am Anforderungskatalog und den daraus resultierenden Teilaufgaben und Fragestellungen möglich. Über InVision wurde der ortsunabhängige Austausch zu Layouts und Designvarianten sichergestellt. Damit entstand das Design-Konzept in einem produktiven Workflow.

Worauf kam es sonst noch an?

Nutzergruppen

Die Hauptzielgruppe der neuen Website sind angehende Lehrkräfte, also Studierende bzw. Referendare, Lehrer aller Altersstufen, sowie Schulleiter. Neben den Pädagogen, sowie dem neuen Adressatenkreis der in der Pflegebranche Beschäftigten, zielt der Online-Auftritt auf den Buchhandel, Mediakunden, sowie – typisch für jede Corporate Website – auch auf bestehende und potenzielle Mitarbeiter ab.

Seitentypen

Unter Berücksichtigung des SEO-Konzepts, für das die Agentur Bruce Clay verantwortlich zeichnete, sowie der unterschiedlichen Nutzergruppen und Nutzungsanlässe konzipierte unser UX-Team eine Vielzahl an unterschiedlichen Seitentypen, wie unter anderem die Silo-, Artikel-, Autoren-, Suchergebnis-, News- oder Veranstaltungsseiten.

Schnittstellen

Das Reichweitenportal wird über das CMS TYPO3 umgesetzt, wohingegen der Shop weiterhin über Magento läuft. Um über die neue Solr Suche wiederum auch die Inhalte des Shops ausliefern zu können, wurde die jim! Schnittstelle zwischen TYPO3 und Magento implementiert. So können die Shop-Inhalte indexiert und auf den Suchergebnisseiten ausliefert werden.

SEO-Erweiterung

Um bei der Erstellung zukünftiger Inhalte für das Redaktionsteam auch SEO-Gesichtspunkte zu beachten, bietet die TYPO3 SEO-Extension Yoast Hilfestellung u.a. für die Pflege von Seitentiteln, Meta-Beschreibungen oder Open Graph Tags für soziale Netzwerke.

Hosting

Getreu dem Motto "Alles aus einer Hand" vertraut der Friedrich Verlag für den zuverlässigen Betrieb seiner neuen Website auf das PPW Managed Cloud Hosting.

Unverbindlich beraten lassen

Rufen Sie uns an. 
Wir beraten Sie gerne!
0221 277 2898 0

Michael Pietz
Geschäftsführer