Blick auf die Fassade der Robert Bosch Stiftung

Social Intranet: Robert Bosch Stiftung.

Von der Wissensdatenbank zum lebendigen Kommunikationsmedium.

In mehreren Workshops haben wir zusammen mit den Mitarbeitern sämtliche Bedürfnisse für den Wissenszugriff und -austausch herausgearbeitet.

Die Robert Bosch Stiftung beschäftigt an zwei Standorten rund 130 Mitarbeiter, die in verschiedenen Programmbereichen etwa 800 Projekte mit ca. 70 Millionen Euro pro Jahr durchführen oder fördern.

Anforderungserhebung aus Kundensicht und Strategiebildung in Workshops mit Stakeholdern aus allen Fachbereichen der Stiftung.

  • Mitarbeiterbefragung
  • Personas
  • Anwendungsfälle
  • Aufbau der Informationsarchitektur

Da die Akzeptanz des neuen Intranets durch die Mitarbeiter besonderer Erfolgsfaktor ist, haben wir die Mitarbeiter durch Umfragen, Workshops und eine schrittweise Einführung des Intranets konsequent eingebunden – zuletzt mit allen Social Network Funktionen. Ein Redaktionskonzept bringt Klarheit in die redaktionelle Verantwortung innerhalb des Unternehmens.

Auf Basis des Corporate Designs schufen wir mit der Notizzettel-Anmutung des Layouts eine neue Formensprache für das Social Intranet der Stiftung.

Die Verantwortlichen der Robert Bosch Stiftung zeigten sich sehr zufrieden über ihr neues Social Intranet.

Das neue Intranet hat die interne Kommunikation der Stiftung auf eine neue Stufe gehoben. Es bietet aktuelle Nachrichten, eine klar strukturierte Wissensdatenbank und erstmals auch Dialogfunktionen. Die Kollegen haben dieses Tool sofort begeistert angenommen.

Stefan Schott, Leiter Kommunikation bei der Robert Bosch Stiftung

Unverbindlich beraten lassen

Rufen Sie uns an. 
Wir beraten Sie gerne!
0221 277 2898 0

Verena Sappelt
Online Kommunikation

Gerade online gegangen