Kategorie: Digitale Trends & News

Dezentrale Teamarbeit mit Nextcloud

Im Zuge des Corona-Lockdowns haben viele Firmen einen GroĂźteil ihrer BĂĽroarbeiter ins Homeoffice geschickt. Seitdem ist der Bedarf gestiegen, gemeinsam Daten auĂźerhalb der BĂĽroräume zu verwalten. Oft ist aber die vorhandene Infrastruktur fĂĽr eine dauerhafte Arbeit von zu Hause nicht ausreichend. Die Mitarbeiter verwenden zudem oft mehrere Geräte – auch diese sollten dann auf denselben zentralen Datenpool zugreifen können. Diese Zwangsumstellung bot Gelegenheit, nicht nur persönliche Gewohnheiten zu ändern, sondern die firmeneigene Infrastruktur zu modernisieren.

Teamkommunikation mit Rocket.Chat

„Man kann nicht nicht kommunizieren“. Diesen Satz hat der Psychotherapeut und Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick geprägt. Doch spätestens, wenn man seinen Arbeitsalltag vollständig aus dem Homeoffice bestreitet, wird spürbar, dass es durchaus Rahmenbedingungen für das totale Erliegen von Kommunikation gibt.

Kommunikation und Kollaboration in Zeiten von Corona

Noch vor ein paar Wochen war Corona ein Randthema. Heute ist das Virus ein ernstzunehmendes Thema – nicht nur gesundheitlich sondern auch weltwirtschaftlich.

Buzzwords wie Transformation und Disruption bestimmen die Digitalbranche seit Jahren und fördern bei etlichen Unternehmen ein Umdenken. Nun zwingt die Virale Disruption in ungeahnter Geschwindigkeit Unternehmen quer durch alle Branchen zu neuen Wegen, um den Fortbestand ihres Geschäfts sicherzustellen.

Tool: Markenpositionierung mit Karten-Set

„Welchem Problem gehen Kunden durch die Entscheidung für Eure Marke aus dem Weg? Beschreibt den dringlichsten Grund, Eure Marke zu wählen.“

Diese und weitere Fragen navigierten uns Teilnehmer durch unseren Workshop zur Markenpositionierung. Das neue Workshop-Tool Start up your Brand unseres Partners Rheinstrategie konnten wir diese Woche testen.

Digital Brand Leadership

Werden Marken wichtiger oder droht ihnen im digitalen Zeitalter der Bedeutungsverlust?

Digital Branding: Omnichannel als Herausforderung in der ganzheitlichen MarkenfĂĽhrung

In den letzten Jahren ist die ganzheitliche Führung von Marken komplexer geworden. Ein wichtiger Grund dafür liegt in der Vielzahl an neu entstandenen Kommunikationskanälen und Medien, von Instagram über LinkedIn, von mobilen Websites bis hin zu markenindividuellen Apps.

Nachhaltigkeit durch Digitalisierung?!

Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind zwei Megatrends des 21. Jahrhunderts, die wohl kaum vorübergehenden Modeerscheinungen sein werden. Gerade ihre Kombination birgt viel Potential für gesellschaftliche Veränderungen wie auch für Produktinnovationen, neue Services und Geschäftsmodelle – und ist daher für uns als Digitalagentur interessant.

Zoefffffff ist das niederländische Wusch!

Impressionen von der InnovationExpo18 in Holland

Am 4. Oktober fand in Rotterdam die InnovationExpo18 – eine Messe der Ideen und Innovationen – statt. Auf dem ehemaligen RDM Werftgelände (Rotterdamsche Droogdok Maatschappij) wurden Lösungen fĂĽr das moderne technische Leben, heute und in der Zukunft, vorgestellt. Aussteller und Besucher konnten sich zu Themen wie „circular economy“ (Kreislaufwirtschaft), Energie, Wasser, Gesundheit und Mobilität austauschen.

“The coolest digital society” – Estlands Digitalisierung

Aus der Not eine Tugend gemacht

Estland ist in jeder Weise besonders. Ein kleines Land, das – obwohl oder gerade, weil es lange Teil der Sowjetunion war – seine Infrastruktur bereits in den 90-ern fast komplett digitalisiert hat. Nach dem Zerfall des Ostblocks ergriff Estland die Initiative und ersetzte fehlende Strukturen durch neue IT-Netzwerke. „Digital by default“ heiĂźt das Selbstverständnis Estlands.

Pages: 1 2 3