#insightAgenturlebenProjekt­management

Job-Check: Der Projektmanager

Job-Check: Der Projektmanager

Wir könnten es uns einfach machen: Pauschal betrachtet hat der Projektmanager die Aufgabe, die Erwartungen aller Beteiligten an das Projekt so weit wie möglich zu erfüllen. So weit, so klar. Oder vielleicht doch nicht? Schon der Einstieg in diesen Artikel lässt erahnen, dass kaum ein Beruf derart breit gefächert ist wie der des Projektmanagers. Und doch gibt es keinen spezifischen Ausbildungsweg, der Einsteiger auf die Anforderungen dieses Berufsfelds gut vorbereitet. Um erfolgreich zu arbeiten, sind nämlich viele Talente im Feld zwischen Kunde, eigenem Team und verwandten unternehmensinternen Bereichen erforderlich. Doch was genau macht ein Projektmanager eigentlich?

Oft kommt es vor, dass Projektmanager hauptsächlich aufgrund ihrer fachlichen Kompetenzen auf einem bestimmten Gebiet ernannt werden. Das ist zwar nicht unbedingt falsch, doch es gehört einiges mehr dazu, um diese verantwortungsvolle Aufgabe bewältigen zu können. Idealerweise bringt der Projektmanager also neben dem erforderlichen Know-how und der Sachkompetenz weitere Fertigkeiten mit, die für das Gelingen eines Projektes entscheidend sind.

Da ist zunächst das Methodenwissen zu nennen. Das umfasst neben der Fähigkeit, ein Projekt sinnvoll zu planen und zu organisieren auch das Definieren von realistischen Zielen und die Vorgabe der richtigen Schritte, um das jeweilige Ziel budget- und termingerecht zu erreichen. Der Projektmanager steht letztlich für das Projekt gerade und vertritt es nach außen. Daher muss ein guter Projektmanager in der Lage sein, sowohl die Wünsche und Anliegen des Auftraggebers im Auge zu behalten, als auch auf ihre Umsetzbarkeit zu achten. Auch das Controlling fällt in die Verantwortlichkeit des Projektmanagers.

Ferner sollte er unternehmerisches Geschick mitbringen. Dazu gehört eine genaue Übersicht über das vorhandene Budget genauso wie das Entwickeln geeigneter Strategien, um das zur Verfügung stehende Budget optimal zu nutzen. Außerdem sollte der Projektmanager in der Lage sein, eventuell vorhandene Risiken zu erkennen und sie zu umgehen. Da Projekte nur selten nach Plan laufen, sollte er auf Unvorhergesehenes flexibel reagieren können und auch in stürmischen Projektphasen Ruhe und Übersicht bewahren. Vorausschauendes, lösungsorientiertes sowie analytisches Denken ist also gefragt.

Fest geregelte Abläufe sucht man in der alltäglichen Arbeit des Projektmanagers meistens vergeblich. Oft leitet der Projektmanager mehrere Projekte, die sich in unterschiedlichen Phasen befinden, gleichzeitig. Jedes Projekt ist anders, birgt neue Herausforderungen und verlangt neue Lösungswege. Zur richtigen Zeit die richtigen Dinge anzustoßen bzw. Maßnahmen zu ergreifen ist die große Kunst. Ein Projektmanager sollte belastbar und entschlussfreudig sein.

Führungsstärke, also die Fertigkeit, ein Team zu formen, es anzuleiten und ihm eine Richtung vorzugeben gehört unbedingt zu einem Projektmanager. Wichtig ist hier ein hohes Maß an sozialer und kommunikativer Kompetenz. Kommunikation ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren im Projekt. Der Projektmanager sollte entsprechend in der Lage sein, sich auf viele, unterschiedliche Menschen einzustellen. Die Zusammenstellung der unterschiedlichen Projektteams (intern und extern) variiert nämlich ständig.  Durch offene Kommunikation gilt es, klare Arbeitsaufträge zu erteilen sowie konstruktive Kritik zu üben. Außerdem muss bei eventuellen Konflikten vermittelt werden. Denn nur durch eine hohe Motivation und Disziplin aller Beteiligten kann das bestmögliche Ergebnis im Projekt erzielt werden. Die Schwierigkeit für den Projektmanager: Ihm stehen oft keine disziplinarischen Maßnahmen zur Verfügung. Ein selbstbewusstes Auftreten ist im Projektmanagement daher ebenfalls von Vorteil.

Bei PPW ist die Maxime eines Projektleiters, seine Kunden partnerschaftlich zu begleiten. Die Nähe zum Kunden und seinen Projekten ist das Herzstück der täglichen Arbeit. Dabei zeichnet es PPW aus, dass Kundenbeziehungen meist bereits über viele Jahre bestehen und entsprechend gewachsen sind. Wir stellen die Kundensicht in den Mittelpunkt von Konzeption und Lösung. Die Basis erfolgreicher Projekte gründet dabei auf fundierte fachliche Kenntnisse – nicht nur das Web sondern auch das Planen, Steuern und Organisieren betreffend.